Endlich Praxis

Die Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin bzw. Psychotherapeut
in Erlangen

Endlich Gelerntes in der Praxis umsetzen! Sie haben nach Ihrem Studienabschluss den Entschluss gefasst, sich zur Psychotherapeutin bzw. Psychotherapeut ausbilden zu lassen?

Um als Psychotherapeutin bzw. Psychotherapeut mit den Krankenkassen abrechnen zu können, müssen Sie eine gesetzlich vorgeschriebene mehrjährige Ausbildung an einem staatlich anerkannten Institut – wie dem ZAP Erlangen – absolvieren. Erst nach dieser Ausbildung dürfen Sie z.B. eine eigene Praxis eröffnen, Patientinnen und Patienten eigenständig therapieren und mit der Krankenkasse abrechnen. Bei uns erhalten Sie diese Ausbildung.

Wir sind das an die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg angeschlossene Zentrum für Aus- und Weiterbildung in Psychologischer Psychotherapie (kurz ZAP). Als gemeinnützige Einrichtung der Universität arbeiten wir eng mit weiteren klinischen Einrichtungen der FAU zusammen und verfolgen im Gegensatz zu privatwirtschaftlichen Ausbildungsinstituten keine eigenständigen finanziellen Interessen. 
Wir sind Mitglied im Verbund der universitären Ausbildungsstätten für Psychotherapie (unith e.V.) und arbeiten mit über hundert Kooperationskliniken, Ambulanzen und Praxen zusammen.

Es ist gewährleistet, dass die Ausbildungsinhalte von renommierten Experten auf höchstem Qualitätsniveau vermittelt werden.

kurz & knapp

  • Ausbildung in Voll- oder Teilzeit
  • Der nächste Jahrgang startet im Oktober 2024
  • Bewerbungen sind jederzeit willkommen
  • Pro Jahr stehen 15 Ausbildungsplätze zur Verfügung
  • Reformierte Ausbildung bei uns ab voraussichtlich 2024 zum Fachpsychotherapeuten für Verhaltenstherapie

Sie können sich schon in den Monaten vor Ihrem bevorstehenden Diplom- bzw. Masterabschluss bei uns bewerben. Beachten Sie aber, dass Sie die Ausbildung nur beginnen können, wenn Sie Ihr Psychologiestudium abgeschlossen haben.